Failed to connect to MySQL: Access denied for user 'CLM'@'localhost' (using password: YES)
Giovanni Orelli: 
Der lange WinterGiovanni Orelli: Der lange Winter Giovanni Orellis Erstling "Der lange Winter" wurde 1964 noch im Manuskript mit dem Veillon-Preis ausgezeichnet und machte den Tessiner Autor mit einem Schlag bekannt. Nüchtern und präzis schildert Orelli die Bedrohung eines kleinen Dorfes im Bedrettotal durch gewaltige Schneemassen und zeigt, wie "die vordergründige Realität sich allmählich in Versatzstücke auflöst und das Vertraute dem Unheimlichen weicht" (Alice Vollenweider). Die Bewohner müssen entscheiden, ob sie im Dorf bleiben wollen oder ob sie ins sichere Tal ziehen. Und da verlieren die Alten Einfluss, die Jungen setzen sich durch, voller Neugier auf das, was sie erwartet. Mit "Der lange Winter" verabschiedete sich Giovanni Orelli vom Bedrettotal, wo er aufgewachsen ist, ebenso wie von der Tessin-Idylle. » Zur Rezension...

gemeinden - ghiffa

Ghiffa zu Füßen des Monte Cargiago, darf sich und einer üppigen Vegetation rühmen. Die Herstellung von Filzhüten aller Art bestimmte im 19. Jahrhundert die Entwicklung des Orts, die Hutmacher von Ghiffa besaßen Weltruhm. In einem Teil der ehemaligen Hutfabrik Panizza ist ein Museum der Hutmacherkunst (Museo del Capello) untergebracht. Ein lohnender Besuch: Die Sacro Monte della SS. Trinità di Ghiffa oberhalb im Ortsteil Ronco mit Wallfahrtskirche, drei kirchengroßen Kapellen und Kreuzweg aus dem 17. Jahrhundert liegt inmitten eines ausgedehnten Naturschutzgebietes von 200 Hektar. Dieses waldreiche Naturschutzgebiet um den Sacro Monte herum dient heute in erster Linie der Freizeitgestaltung mit Wanderwegen, einem Fitness-Parcours und einem Restaurant.

In Ghiffa gibt es viele Wassersportmöglichkeiten und ein Tenniszentrum. Fünf Golfplätze sind innerhalb von 15 bis 30 Autominuten zu erreichen.

CiaoLagoMaggiore.com | Casella Postale 517 | CH-6617 | Brissago | Schweiz | Impressum