Uwe Ramlow: 
Tessin. Ein ReisebegleiterUwe Ramlow: Tessin. Ein Reisebegleiter Berge, Palmen, Seen: Das Tessin gilt mit seinem milden Klima als die "Sonnenstube der Schweiz" und lockt als "Vorzimmer des Südens". Der Kanton zieht dank einer opulenten Vegetation und der alpinen Eleganz nicht nur unzählige von mediterraner Leichtigkeit träumende Touristen an, auch viele Schriftsteller trafen hier als Durchreisende ein oder fanden - vorübergehend oder für immer - ein neues Zuhause. Dieser Band lädt zu sieben Ausflügen ein, die zu den bekannten oder in Vergessenheit geratenen literarischen Schauplätzen zwischen Sankt-Gotthard-Massiv im Norden und dem Lago di Lugano an der südlichen Grenze zu Italien führen. In Montagnola steht ein Besuch bei Hermann Hesse auf dem Programm, Ausflüge führen zu Max Frisch ins Valle Onsernone sowie zu Lisa Tetzner und Kurt Kläber ins Tal der »Schwarzen Brüder«. Das Centovalli wurde für die amerikanische "Queen of Crime" Patricia Highsmith zum Refugium, der Dichter Stefan George verbrachte die letzten Monate seines Lebens in Minusio bei Locarno. Hugo Ball, Carl Spitteler, Ernest Hemingway, Franz Kafka, Georg Kaiser, Gerhart Hauptmann, Ignazio Silone und viele andere zählen zu dem illustren Kreis von Künstlern, die den Leser als prominente Reiseleiter durchs Tessin führen werden. » Zur Rezension...

gemeinden - cannobio

Cannobio, das erste Städtchen am Westufer des Lago Maggiore nach der Schweizergrenze liegt auf der Landzunge die vom Fluss Cannobina gebildet wurde. Die Römer waren ja auch schon hier und was die Römer konnten, können Sie sicher auch. An der Seepromenade befinden sich die schönsten Patrizierhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert und ihren zahlreichen Restaurants und Cafés unter den Arkaden. Sehenswert sind auch die Kirchen San Vittore, die Wallfahrtskirche der Barmherzigkeit (Santa Pietà) und die Kirche Oriddo di Sant'Anna am Ende der Schlucht des Flusses Cannobina.

Cannobio hat einen der grössten Strände am Lago Maggiore. Am Lido hat es ein Restaurant, eine Segel- und Surfschule, wo alle möglichen Wasserfahrzeuge auch gemietet werden können und in der nächsten Umgebung mehrere Campingplätze, Hotels und Ferienwohnungen. Hier befindet sich auch das Fussballstadion mit einer Leichtathletikanlage, Tennisplätze und eine kleine Minigolfanlage. Weitere Hotels finden Sie in der Altstadt und im Ortsteil Traffiume. Besonders empfehlenswert ist das Albergo Antica Stallera.

Für Feriengäste die nicht nur die Füsse baden wollen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Besonders empfehlen wir Wanderungen im Valle Cannobina, hinauf nach S. Agata oberhalb von Cannobio oder eine Schifffahrt auf dem Lago Maggiore.

Und wenn Sie schon In Cannobio sind, besuchen Sie doch die kleinen Geschäfte mit den lokalen und den italienischen Speziallitäten. Sicher ist es hier etwas teurer als im Supermarkt, aber dieser Einkauf ist eine bleibende Ferienerinnerung. Für Liebhaber von Wein und Grappas ist ein Besuch in der Weinhandlung Cantina Ferro unten beim alten Hafen ein muss.

Das ganze Jahr findet jeweils am Sonntag an der Uferpromenade ein Markt statt, von 8-13 Uhr.

Angebote in Cannobio

Reiseführer für Cannobio
Cannobio in Bildern gibt es bei Flickr.com
Und hier geht es direkt zur Webcam der Comune Cannobio

CiaoLagoMaggiore.com | Casella Postale 517 | CH-6617 | Brissago | Schweiz | Impressum